Piazza Armerina

Die Magie der vergangenen Jahrhunderte umgibt Sie in den Straßen des historischen Stadtzentrums; wenn Sie die mittelalterlichen engen Straßen hinaufsteigen, können Sie das eindrucksvolle Bauwerk des Doms, der die Stadt dominiert, bewundern, sowie die Eleganz des Palazzo Trigona und die Strenge des Castello Aragonese. Entdecken Sie die Faszination, sich in dem dichten und eindrucksvollen Auf und Ab der Straßen und Gassen zu verlieren, wenn Sie auf der Suche nach den eleganten Palazzi und den Kirchen sind, die sich hinter jeder Ecke verstecken: nur so können Sie sagen, dass Sie Piazza Armenia besichtigt haben.

Die Geschichte der Stadt ist ab der Siedlung der Normannen auf Sizilien bekannt: die zahlreichen Kunstwerke, die Traditionen, die Chroniken der Zeit und sogar der typische galloitalische Dialekt der Piazzesi erzählen davon. Somit erfahren wir z.B. etwas über die Kriege zwischen den Christen und den Sarazenen, von den mit den Waffen niedergeschlagenen Revolten, der Zerstörung der alten Stadt und ihres Neuaufbaus gegen Ende des XII. Jahrhunderts.

In den folgenden Jahrhunderten erlebte Piazza Armerina zahlreiche sizilianische historische Ereignisse: die Herrschaft der Staufer, der Anjou und der Aragonier, den spanischen Vizekönig, die Herrschaft der Bourbonen, die Freiheitskämpfe des Risorgimentos und schließlich die jüngste Geschichte, deren Zeugen die älteren Einwohner sind. Es ist jedoch die Stadt selbst, die die Vergangenheit bewahrt, um die den aufmerksamen Besuchern zu offenbaren, die bei einer Reise in die Vergangenheit vor der Herrlichkeit der Kirchen und Bauwerke, sowie von der Vielfalt der Farben der Mosaike der Villa Romana del Casale verzaubert werden.